Laut Polizeiangaben wurden Polizei und Feuerwehr gegen 9:45 Uhr über den Brand in der Schillerstraße in Stein informiert. Zahlreiche Einsatzkräfte trafen kurz darauf am Brandort ein. Die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren hatten die Flammen im zweiten Stock des Anwesens sehr schnell im Griff.

Die Seniorin erlitt jedoch Brandverletzungen sowie eine Rauchgasintoxikation. Sie kam in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. Die Evakuierung des 9-stöckigen Anwesens war nicht erforderlich.

Nach aktuellem Kenntnisstand hatte sich die Frau Essen am Herd zubereitet, das dann wenig später aus noch unbekannter Ursache in Brand geriet. Ein in der Küche angebrachter Rauchmelder schlug ordnungsgemäß an und machte somit auf die Situation aufmerksam. Nach Angaben der Feuerwehr rettete dieser Brandmelder das Leben der 87-Jährigen.

Während der Löscharbeiten musste die Schillerstraße zwischen Jagdweg und Goethering gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte umgeleitet.

Die Ermittlungen zur genauen Erforschung der Brandursache übernehmen Beamte der Polizei Stein. pol