Kurz vor 6 Uhr war ein 32-Jähriger mit seinem Suzuki auf der Otto-Bärnreuther-Straße unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug plötzlich ins Schleudern, prallte gegen eine Leitplanke und überschlug sich im Anschluss mehrfach. Der Beifahrer, ein 24-Jähriger, erlitt dadurch schwerste Kopfverletzungen. Er musste nach notärztlicher Erstversorgung umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Fahrzeug wurde total beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Sachverständiger an die Unfallstelle gebeten. Die Otto-Bärnreuther-Straße musste im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt werden. pol