Ein 30-jähriger Mann ist im Zuge eines Streits von einem 19-jährigen Autofahrer angefahren und schwer verletzt worden.  Der 19-Jährige befand sich Sonntagfrüh (26.06.2022) in Altdorf nahe dem Schlossplatz als es zu einem Streit mit einer Gruppe Besucher der Wallensteinfestspiele.

Laut Bericht der Polizeiinspektion Altdorf bei Nürnberg hatte die teilweise stark alkoholisierte Gruppe den jungen Fahrer angehalten, da er verbotenerweise den Marktplatz in Altdorf befahren wollte. Der Streit eskalierte derart, dass der junge Pkw-Fahrer Gas gab, vermutlich um zu flüchten, und dabei den 30-jährigen Mann aus der Gruppierung anfuhr.  

Flüchtiger Autofahrer wird nach kurzer Fahndung in Nürnberg gestellt

Der angefahrene 30-Jährige verletzte sich dabei schwer und musste mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Nürnberg-Süd gebracht werden. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, fuhr der 19-Jährige einfach weiter. Nach kurzer Fahndung wurde der junge Mann in Nürnberg aufgegriffen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,00 Promille. Dennoch wurden Führerschein und Wagen des Fahrers wurden sichergestellt. 

Auch interessant: Altdorf bei Nürnberg: Rentnerin angefahren und schwer verletzt

Vorschaubild: © vbaleha/Adobe Stock (Symbolfoto)