Am Mittwoch (23. Juni)  gegen 11.55 Uhr, befuhr eine Radfahrerin den Schotterweg im Lorenzer Reichswald, zwischen dem FCN-Gelände am Valznerweiher und Fischbach. An einer Wiese, nahe des Holzweihers, traf sie auf drei Hundebesitzer, deren vier Hunde ohne Leine umherliefen.

Als sie an den Personen vorbeifuhr, rannte einer der freilaufenden Hunde in das Vorderrad des Fahrrades, so dass die Radlerin stürzte. Dabei wurde das Rad beschädigt und sie selbst erlitt Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden.

Hundebesitzer gehen einfach: Polizei bittet um Hinweise

Obwohl die Radfahrerin einen Schaden und auch ihre Verletzungen geltend machte, entfernten sich die drei Hundebesitzer mit ihren Hunden ohne die Personalien zu hinterlassen. Bei den Personen handelte es sich um zwei Frauen (zwischen 50 und 60 Jahren, eine davon rötliche Haare) und einen Mann (ca. 40 Jahre, mit hellbraunen Haaren).

Drei der Hunde wurden als mehrfarbig, braun/weiß, einer als schwarz, beschrieben, allesamt mittelgroß - groß. Wer Beobachtungen gemacht hat oder die drei Personen mit ihren Hunden kennt und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Altdorf, unter der Telefonnummer 09187/95 00 0 in Verbindung zu setzen.