Wie die Polizei mitteilte, war die Frau kurz vor 03.00 Uhr morgens vom Sicherheitsdienst aus einer Diskothek in der Lorenzer Altstadt verwiesen worden, weil sie sich ungebührlich benommen hatte. Als sie dann verbal und wohl auch tätlich gegen Türsteher sowie umstehende Gäste vorging, sollten ihre Personalien von der Polizei festgehalten werden. Die Frau verweigerte die Herausgabe ihrer Personalien gegenüber der Polizeistreife und verhielt sich im weiteren Verlauf derart aggressiv, dass ihr Handfesseln angelegt werden mussten. Bei der Fahrt zur Dienststelle fügte sie einem Polizeibeamten mit ihren Fingernägeln blutende Schürfwunden zu und beleidigte die eingesetzten Beamten mit üblen Ausdrücken.

Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sie blieb bis zu ihrer Ausnüchterung im Gewahrsam der Polizei.