Am Donnerstag, den 23. September, wurde der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen ein Radfahrer auf der A3 gemeldet. Der 79-jährige Fahrradfahrer fuhr auf dem Standstreifen Höhe Nürnberg in Fahrtrichtung Würzburg. Um etwa 16: 30 Uhr verließ der Mann an der Anschlussstelle Nürnberg-Nord wieder die Autobahn und fuhr auf die B2

Ein aufmerksamer Autofahrer teilte den Vorfall nicht nur der Polizeiinspektion mit, sondern verfolgte den Radfahrer und sicherte ihn bis zum Eintreffen einer Streife der Verkehrspolizei ab. Der 79-jährige Radfahrer war stark verwirrt. Seine Ehefrau war mit ihm auf einer Radtour im nordwestlichen Landkreis Erlangen-Höchstadt unterwegs.

Der verwirrte Mann legte ganze 86 Tageskilometer zurück

Der Mann fuhr hinter seiner Gattin und bog plötzlich zunächst unbemerkt ab. Nachdem seine Frau ihn nicht mehr auffinden konnte, war diese bereits auf dem Weg zur Polizei in Höchstadt, um Vermisstenanzeige zu erstatten. Auf welchen Wegen der Mann bis Behringersdorf gelangte, war nicht zu klären. Jedenfalls hatte er inzwischen 86 Kilometer auf dem Tageskilometerzähler seines E-Bikes.

Hier findest du weitere interessante Blaulicht-Meldungen aus deiner Region.