Der Vermisste heißt Josef Nagy und befand sich auf einem Verwandtenbesuch in der Nürnberger Südstadt. Es wird vermutet, dass er sich im Bereich Dutzendteich verlaufen hat. Letzter Kontakt mit ihm bestand am Dienstag gegen 18 Uhr.

Der 66-Jährige ist auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen und bewegt sich auffallend langsam. Er ist ortsunkundig und spricht kein Deutsch. Suchmaßnahmen am Mittwochnachmittag, bei denen auch Polizeihunde im Einsatz waren, verliefen bislang ohne Ergebnis.

Der Vermisste ist etwa 1,65 Meter groß, hat eine schlanke Figur, kurze graue Haare und war zuletzt bekleidet mit einem grauen Anzug, einem karierten Hemd, schwarzer Mütze und schwarzen Sportschuhen.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Tel.: 0911/2112-3333 entgegen.