Vermutlich wegen eines technischen Defekts geriet der 40 Tonnen schwere Lastkraftwagen gegen 13:30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Schwabach-West und Schwabach-Süd in Brand, wie die Polizei mitteilte.

Der 62-jährige Fahrer konnte sich aus dem Führerhaus retten. Die A6 musste für die Dauer der Löscharbeiten in Fahrtrichtung Nürnberg vollständig gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.