Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West nahmen am Montag einen Mann fest, der in einer Postfiliale in Sündersbühl mehrere Paketsendungen mit Betäubungsmitteln abholen wollte. Die illegalen Substanzen hatte der 29-Jährige offensichtlich im Internet bestellt.

Bereits im Vorfeld erhärtete sich der Verdacht, dass der Tatverdächtige wiederholt Betäubungsmittel über das Internet bezog. Als der Beschuldigte am Montagmittag in Begleitung einer 39-jährigen Frau eine der Lieferungen in der Postfiliale abholen wollte, kontrollierten ihn die Beamten. Der Mann zeigte den Polizisten den Inhalt der Paketsendungen. In den sechs angenommenen Päckchen befanden sich laut Polizei insgesamt 65 Packungen Kräutermischung. Eine weitere Sendung enthielt sogar Heroin.

Die Ermittler überprüfen nun, ob der Beschuldigte die Kräutermischungen mit dem Ziel des Weiterverkaufs bestellt hatte.