Am Donnerstagabend gegen 22.15 Uhr rief ein Anwohner in der Lorenzer Altstadt die Polizei. Er hatte beobachtet, wie ein junger Mann in einer Wohnung in der Hutergasse den Hitler-Gruß gezeigt und "Sieg Heil" gerufen hatte Das sei durch das weit geöffnete Fenster sichtbar gewesen.

Wie die Polizei berichtet, trafen die Beamten in der Wohnung mehrere Personen an. Doch aufgrund der Beschreibung des Zeugen konnte der betrunkene 22-Jährige als Tatverdächtiger ausgemacht werden. Er bestritt jedoch die Vorwürfe, wurde jedoch darüber belehrt, ein solches rechtswidriges Verhalten in Zukunft zu unterlassen.