Am Dienstag, dem 23. April 2019, verkündete die DFL ihre Erstentscheidungen im Lizensierungsverfahren für die Bundesliga und 2. Bundesliga in der Saison 2019/2020. Der 1. FC Nürnberg erhält demnach die Lizenz für die erste und zweite Bundesliga ohne weitere finanzielle Auflagen und Bedingungen, wie der 1.FCN auf seiner Website verkündete . Dies gelang dem Club zuletzt 2007 nach dem Pokalsieg.

Finanziell gut aufgestellt

Ein wichtiges Kriterium für die positive Entscheidung der DFL für die kommende Saison, war das signifikant positive Eigenkapital, das der Club zum Stichtag 31. Dezember 2018 ausweisen konnte. 2018 musste der 1.FCN noch finanzielle Auflagen für die Lizenzerteilung erfüllen.

So soll es weitergehen

Der Kaufmännische Vorstand des 1.FC Nürnberg, Niels Rossow kommentierte die Neuigkeiten für die kommende Saison: "Das Ergebnis der DFL in der Erstentscheidung mit der Lizenzerteilung ohne Auflagen und Bedingungen bestärkt uns in unserem Handeln, den Weg der finanziellen Gesundung weiterhin erfolgreich zu beschreiten."

Lesen Sie zunächst auf inFranken.de: FCN gegen FC Bayern München: So könnten die Teams am Sonntag spielen