Aussprache eskaliert - "Gewaltorgie" an "idyllischem Weiher": Die letzte Aussprache eines jungen Paares vor der Trennung, die am Dienstag (15. Februar 2022) gegen 19 Uhr an einem idyllisch gelegenen Weiher bei Peppenhöchstädt stattfinden sollte, endete in einer Gewaltorgie. So bezeichnet die Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch das Geschehnis in ihrer Pressemitteilung.

Ein 19-Jähriger soll im Verlauf der Aussprache seine gleichaltrige Ex-Freundin mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Außerdem zerstörte er das Handy der Frau und beschädigte mutwillig ihr Auto. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 1500 Euro geschätzt.

Kreis Neustadt an der Aisch: Aussprache "an idyllischem Weiher" eskaliert - Ex mehrfach ins Gesicht geschlagen

Der Mann muss sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Nötigung und Beleidigung strafrechtlich verantworten. Die Frau begab sich zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus. Etwaige Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Neustadt zu melden.