Kurz nach 02:30 Uhr hatte der Zeuge die mit weißer Farbe auf den Asphalt gesprühten Parolen entdeckt und die Polizei informiert. Auf einer Länge von etwa 400 Metern war die Fahrbahn des Kreisverkehrs beim Chauseehaus und etwa 80 Meter in der Nürnberger Straße im Industriegebiet von bislang Unbekannten verunstaltet worden. Die Kosten, die Schriftzüge wieder zu entfernen, dürften sich nach ersten Schätzungen im vierstelligen Bereich bewegen.

Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die in der vergangenen Nacht verdächtige Personen beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell