Ein Pfarrer der evangelischen Kirche in Neustadt hat sich am Dienstagmittag (12. Januar 2021) ordentlich geärgert, als er feststellen musste, dass wohl ein Obdachloser seine Notdurft in der Kirche verrichtet hat. Außerdem war auf einer Überwachungskamera zu sehen, dass dieser auch versucht hat, Spenden aus dem Opferstock zu klauen. 

Am Mittwoch (13. Januar 2021) tauchte der Obdachlose erneut in der Kirche auf. Die alarmierte Polizei konnte ihn festnehmen. Der 57-jährige Wohnungslose befand sich auf der Durchreise. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er wieder frei gelassen. Allerdings wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.