Aus bisher ungeklärter Ursache haben drei 17-jährige Jugendliche in der Nacht von Sonntag (15.05.2022) einen 33-jährigen Mann in Neustadt an der Aisch brutal zusammengeschlagen. 

Die drei Täter zeigten sich während ihrer Tat überaus rücksichtslos. Als er auf dem Boden lag, traten die Täter gegen den Kopf ihres Opfers.

Täter und Opfer waren zur Tatzeit alkoholisiert

Aufgrund von Zeugenbeobachtungen kurz vor der Tat konnten die Jugendlichen schnell festgenommen werden. Zwei von ihnen wiesen einen Alkoholwert von 0.4 Promille auf. Der Geschädigte selbst hatte etwa zwei Promille im Blut, wie die Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch mitteilte. Ebenso hatte der Mann sehr viel Glück, dass er die körperliche Auseinandersetzung nur leicht verletzt überstand. Die drei jugendlichen Schläger müssen sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Auch interessant: Mehrere Gruppenschlägereien arten aus - 20-Jähriger tritt Mann (45) mehrfach gegen den Kopf 

Vorschaubild: © springtime78/Adobe Stock (Symbolfoto)