Ein 10-jähriges Mädchen ist am Montag (8. Februar 2021) gegen 7.30 Uhr in der Nürnberger Straße in Markt Bibart von einem Schäferhund ins Gesäß gebissen worden. Das berichtet die Polizei Neustadt/Aisch.

Das Tier büxte offenbar durch ein offenes Hoftor aus, als der 64-jährige Hundehalter gerade vor dem Anwesen Schnee räumte. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung strafrechtlich verantworten. Ferner wird die Gemeindeverwaltung prüfen, ob das Tier gefährlich ist und ob dem Tierhalter Auflagen zu machen sind. Vor kurzem wurde in Franken ein Neunjähriger von einem Hund angefallen - der Nutzer kümmerte sich nicht um den verletzten Jungen.