Am Sonntag (31. Juli), gegen 0.30 Uhr, entwendete ein zwischenzeitlich ermittelter 18-Jähriger im Industriegebiet "Schopfensee" in Burghaslach einen Traktor. Er durchbrach mit dem Fahrzeug das Hoftor und fuhr davon. Im Bereich von Kirchrimbach setzte er das Fahrzeug in den Graben und ließ es dort beschädigt zurück, wie die Polizei Mittelfranken mitteilte.

Anschließend entwendete er von einem Firmengelände einen Bagger, den er zwischen Ober- und Unterrimbach in einen Teich setzte und ebenfalls zurückließ. Daraufhin begab er sich erneut zum Firmengelände und setzte seine Fahrt nun mit einem Radlader fort. Mit diesem beschädigte er einen Gartenzaun.

Vier verschiedene Fahrzeuge entwendet: 18-Jähriger auf Zerstörungsfahrt

Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, fuhr er mit dem Radlader wieder zurück nach Burghaslach. Dort entwendete er einen weiteren Traktor.

Mit diesem unternahm er eine Spritztour durch den halben Landkreis. In den Morgenstunden stellte er den Traktor unbeschädigt wieder auf dem Firmengelände ab. Der junge Mann besitzt keinen Führerschein, er stand zur Tatzeit wohl nicht unter Alkohol- oder Drogeneinfluss.