Wie die Polizei berichtet, ist es am Samstagabend in Bad Windsheim zu einem Streit zwischen einem 54-jährigen Mann und zwei weiteren Männern im Alter von 44 und 54 gekommen. 

Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der 54-Jährige schwer mit einem Messer verletzt. 

Zunächst gerieten die drei Männer verbal in der Metzgergasse in Bad Windsheim in Streit. Der Streit eskalierte und der 54-Jährige wurde im Bereich des Oberkörpers mit einem Messer verletzt. 

Ein weiterer Bewohner soll die beiden Männer getrennt haben, woraufhin der 54-Jährige aus der Wohnung flüchtete und in der Husarengasse aufgefunden wurde.
Der 54-Jährige wurde in ein Krankenhaus zur entsprechenden medizinischen Versorgung gefahren.

Der 44-jährige Tatverdächtige konnte noch in der Wohnung angetroffen und festgenommen werden.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken führte die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Der Tatverdächtige wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

 

Vorschaubild: © NEWS5 / Wohlgemuth