Laden...
Franken
Wetter in Franken

Nach sommerlichem Wochenende: Kaltfront trifft Franken und könnte Gewitter bringen

Wie wird das Wetter in dieser Woche? Während sich die Sonne unter der Woche noch regelmäßig und ausgiebig zeigt, könnte es zum Wochenende ungemütlich werden: Eine Kaltfront bringt regnerisches Wetter und Gewitter nach Franken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Es wird kühler, nicht nur in Franken. Eine Kaltfront bestimmt in den nächsten Tagen das Wetter. Wetterexperte Stefan Ochs prognostiziert deutlich niedrigere Temperaturen. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa
Es wird kühler in Franken. Eine Kaltfront bestimmt in den nächsten Tagen das Wetter. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa

Nach einem in vielen Teilen Bayerns sonnigen Wochenende startete die neue Woche in Franken zunächst kühler und teils regnerisch. Die Temperaturen sanken am Montag auf teilweise unter 20 Grad bei wolkig bis heiterem Wetter. 

Ein Zwischenhoch treibt die Temperaturen am Dienstag auf 22 Grad. Laut dem fränkischen Wetterexperten Stefan Ochs bleibt es heiter bis wolkig und trocken. Der schwache bis mäßige und in Böen gelegentlich auch frische Wind weht aus West.

Wechselhaftes Wetter zur Wochenmitte

Am Mittwoch und Donnerstag wird feuchtwarme Atlantikluft nach Franken geführt. Am Main und nördlich des Mains regnet es länger anhaltend und ergiebig. Südlich von Nürnberg sollte es laut Ochs auch zeitweise aufheitern. Je nach Sonnenscheindauer werden maximal 22 bis 26 Grad erreicht. Der Westwind frischt gelegentlich auf.

Am Freitag wird die Warmluft von kühlerer Luft verdrängt. Die entsprechende Kaltfront bringt schauerartige Regenfälle und Gewitter nach Franken. Bei Gewittern besteht die Gefahr von orkanartigen Böen. Alle aktuellen Gewitter- oder Sturmwarnungen finden Sie jederzeit in unserem Unwetter-Ticker. 

Vor der Front können bei Aufheiterungen 26 Grad erreicht werden. Am Samstag und Sonntag ist es dann heiter bis wolkig und trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 23-24 Grad. Die nächtlichen Tiefsttemperaturen klettern vorübergehend auf 16 Grad, bevor sie am Wochenende wieder auf 10 bis 8 Grad zurückgehen.

So geht es laut Stefan Ochs auch am kommenden Wochenende weiter. 

Verwandte Artikel