Etwa gegen 12 Uhr war ein 53-Jähriger am Sonntagmittag (10. Juli 2022) zusammen mit seiner 46-jährigen Frau auf E-Bikes auf der Landstraße in Wörth am Main unterwegs und wollte von dieser auf Höhe der Sparkasse nach links in die Rathausstraße abbiegen. Wie die Polizei Würzburg berichtet, versuchte zu diesem Zeitpunkt aber ein 15-Jähriger, der ebenfalls auf einem E-Bike unterwegs war, das Pärchen zu überholen.

Dieser musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach links ausweichen und kollidierte dort mit einem Laternenmast. Der Jugendliche, der keinen Helm trug, wurde mit einer Kopfverletzung nach einer Erstbehandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wie das Polizeipräsidium Unterfranken berichtet.

Nach Unfall in Wört am Main: getuntes E-Bike eines Jugendlichen sichergestellt

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizeiinspektion Obernburg am Main stellte die Streife einen offensichtlich nachgerüsteten Akku fest. Aufgrund des Verdachts auf eine technische Veränderung an dem Fahrrad stellte die Streife das E-Bike für ein entsprechendes Gutachten sicher.

Mehr Blaulicht-Meldungen aus der Region: Betrunkener Mitarbeiter sucht Schlafplatz - und bricht bei seiner eigenen Firma ein

Vorschaubild: © AA+W/Adobe Stock (Symbolfoto)