Am Sonntag (18. April 2021) ist es in den Abendstunden zu einem Polizeieinsatz in Kleinwallstadt (Landkreis Mittenberg) gekommen. 

Wie die Polizei am Montag mitteilt, waren gegen 20.45 Uhr zwei Personen auf einem weißen Mofaroller mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Eine Streife sichtete den Roller und forderte den Fahrer in der Hauptstraße dazu auf, anzuhalten.

Fluchtversuch: Rollerfahrer mit bis zu 60km/h unterwegs 

Daraufhin beschleunigte dieser jedoch auf bis zu 60 km/h und versuchte, die Streife abzuhängen. Unter Missachtung sämtlicher Vorfahrtsregeln fuhr der Rollerfahrer über die Jahnstraße Richtung Radweg Elsenfeld.

Im Bereich der Kläranlage versucht der Mann ins Gelände zu flüchten. Allerdings kam der in einer Linkskurve ins Schleudern, woraufhin er und sein Beifahrer stürzten. 

Die Streifenbeamten konnten den Mitfahrer vor Ort festhalten. Den zunächst entkommenen Fahrer des Rollers trafen sie später an seiner Wohnanschrift an: "Dieser hatte die Flucht ergriffen, da der Roller frisiert und der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist", teilt die Polizei mit. 

Vorschaubild: igorovsyannykov/pixabay.com