Am Dienstagmorgen (18. Januar 2022) entdeckte eine Anwohnerin in der Friedenstraße in Sulzbach am Main einen Mann, der in seinem Auto schlief. Wie die Polizei berichtet, hatte der 52-Jährige beim Versuch auszuparken zwei Autos beschädigt.

Er war gegen den Wagen, der vor ihm parkte, gefahren und hatte diesen noch gegen ein weiteres Fahrzeug geschoben. Anschließend war er offenbar im Auto eingeschlafen. Als die Zeugin den Mann ansprach, wachte er auf. Er erklärte, dass er unverletzt sei und stieg aus dem Auto aus. Dann "torkelte" er laut Polizei langsam davon.

Mann will betrunken Auto ausparken: Unfall gebaut und eingeschlafen

Die Anwohnerin meldete den Vorfall bei der Polizei und beobachtete den 52-Jährigen auf seinem Weg in Richtung Ortsmitte. Dort hielt ihn die alarmierte Polizeistreife letztlich auf. Der Mann war stark betrunken, ein Alkoholtest ergab 2,74 Promille.

Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an und stellten seinen Führerschein sicher. Bei seinem Fahrversuch hat der Betrunkene einen Schaden von rund 1000 Euro verursacht.

Vorschaubild: © burdun/Adobe Stock (Symbolbild)