Eine Gruppe von Wildschweinen hat am Dienstagabend (31. Mai 2022) einen Verkehrsunfall im Landkreis Miltenberg ausgelöst: Ein Autofahrer war gerade auf der Kreisstraße MIL38  zwischen Niedernberg und Großwallstadt unterwegs, als von links eine Rotte Wildschweine aus einem Feld heraus die Fahrbahn kreuzte.

Das Auto des Großwallstädters erfasste die Bache mitsamt ihren elf Frischlingen. Bei der Kollision wurden alle Tiere getötet, wie die Polizeiinspektion Obernburg berichtet.

Autofahrer erfasst zwölf Wildschweine

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Der Wagen war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst abgeholt werden. Der zuständige Jagdpächter war ebenfalls vor Ort.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus Unterfranken: "Tragödie für Mensch und Tier": 1500 Hühner sterben in Flammen - Brand auf Hof richtet immensen Schaden an

Vorschaubild: © taviphoto/Adobe Stock (Symbolbild)