Am Freitag (05. November 2021) ist es gegen 17.35 Uhr während einer Ticketkontrolle zu einer Gewalttat in einem Zug der Westfrankenbahn gekommen.

Wie die Polizeiinspektion Obernburg berichtet, wollte ein Zugbegleiter einen Fahrgast kontrollieren, der sich zuvor in der Toilette eingeschlossen hatte. Die Person war offenbar ohne gültiges Ticket unterwegs.

Fahrgast schlägt und tritt Zugbegleiter - und flieht 

Während der Kontrolle eskalierte die Situation: Der bislang unbekannte Fahrgast schlug dem Zugbegleiter mehrfach ins Gesicht und trat ihn. Wie die dpa berichtet, floh der Täter am Bahnhof Erlenbach am Main aus dem Zug.

Der Zugbegleiter musste sich in ärztliche Behandlung begeben. 

Vorschaubild: © Rockafox/Adobe Stock