Ein 37-Jähriger ist am Mittwochnachmittag (16. Februar 2022) bei einem Unfall in Erlenbach am Main (Landkreis Miltenberg) schwer verletzt worden.

Zur Unfallzeit war der Autofahrer mit sehr hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, wie die Polizei Obernburg mitteilt.

Schwerer Unfall in Erlenbach am Main: 37-Jähriger wird mit Hubschrauber ins Klinikum gebracht

Er ist von der Mainhausener Straße kommend, an der Müllumladestation vorbeigefahren. Im dortigen scharfen Kurvenbereich kam der Autofahrer wegen seiner zu hohen Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab und prallte dort in die Leitplanken, die ein dahinter liegendes Wassersammelbecken absichern.

Das Auto durchbrach die Leitplanken und blieb in einem Zaun hängen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde von Ersthelfern versorgt.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten ins Aschaffenburger Klinikum. "Das hochwertige Auto hatte nach dem Unfall nur noch Schrottwert", wie die Polizei mitteilt. Die Leitplanken müssen ebenfalls erneuert werden. Insgesamt dürfte der angerichtete Schaden um die 100.000 Euro betragen.