Zu einer Verkehrskontrolle ist es am Mittwoch (31. August 2022) in Bürgstadt (Landkreis Miltenberg) gekommen.

Gegen 9 Uhr entschloss sich eine Streife der Miltenberger Polizei, einen 40-Jährigen einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Nachdem das Fahrzeug auf einem Discounter-Parkplatz „Am Stadtweg“ gestoppt hatte, stieg der Mann unter den Augen der Beamt*innen an der Fahrerseite aus seinem Fahrzeug aus.

Bürgstadt: Täuschungsversuch schlägt fehl

Trotzdem versuchte er - letztendlich vergeblich - die Polizei davon zu überzeugen, dass seine ebenfalls im Auto befindliche Frau gefahren sei. So berichtet das Polizeipräsidium Unterfranken.

Der Grund für das Täuschungsmanöver des Mannes stelle sich schnell heraus. Gegen den 40-Jährigen besteht seit Ende Juli eine gerichtliche Entziehung der Fahrerlaubnis. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.