Update vom 07.09.2020, 19.51 Uhr: Motorradfahrer tödlich verletzt

Tödlicher Unfall in Unterfranken: Auf der B26 hat sich am Montagabend (7. September 2020) im Landkreis Main-Spessart ein schwerer Unfall ereignet. Ein 36-jähriger Motorradfahrer, der von Karlstadt in Richtung Gemünden unterwegs war, fuhr auf ein vorausfahrendes Auto auf.

Laut Mitteilung der Polizei erkannte der Motorradfahrer zu spät, dass das Auto abbiegen wollte. Der Fahrer des Wagens bremste dazu und der 36-Jährige fuhr auf dessen Heck auf. Dabei stürzte er und erlitt tödliche Verletzungen. Der Autofahrer und seine zwei Mitfahrer blieben unverletzt.

Ein Gutachter prüft jetzt, wie es genau zu dem Unfall kommen konnte. Die B26 war komplett gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Erstmeldung vom 07.09.2020, 18 Uhr: Schwerer Motorradunfall auf B26 bei Gambach

Einen schweren Motorradunfall hat es am Montagabend (07.09.2020) auf der B26 bei Gambach im Landkreis Main-Spessart auf Höhe der Staustufe Harrbach gegeben, berichtet die Polizei in einer Erstmeldung.

Ein Rettungshubschrauber ist aktuell im Einsatz und die Polizei vor Ort. Die Feuerwehr leitet den Verkehr um. Mit Stau ist zu rechnen. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist noch nicht bekannt.

Symbolbild: fsHH/pixabay.com