Am Donnerstagabend, 05.11.2020, kam es auf der A3 Richtung Frankfurt zwischen einem Auto und einem Lkw zu einem Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer kam aus Unachtsamkeit von seiner Straße ab und fuhr etwas zu weit links.

Ein von hinten kommender Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr nahezu ungebremst auf den Anhänger des Lkw auf. 

Gemeinsam ist man stärker

Zum Glück wurde niemand verletzt. Allerdings war das Auto nicht mehr fahrtüchtig und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. 

Mit vereinten Kräften von Unfallbeteiligten, Zeugen und Einsatzkräften konnte das Fahrzeug mit großem Kraftaufwand von der Autobahn auf einen Parkplatz bei der Rastanlage Kohlsberg geschoben werden. Die Autobahn war für etwa 30 Minuten gesperrt.