Die sommerlichen Temperaturen hatten dafür gesorgt, dass Kirchweih-Besucher in Scharen nach Wolfsdorf gekommen waren. Kirchweih-Auftakt war am Freitag mit dem Duo Sound-Express. Bereits nach kurzer Zeit herrschte im Festzelt eine Bomben-Stimmung. Die Küche wartete mit Kirchweihspeisen wie "Saura Fleck" oder "Rindfleisch mit Kren" auf.


Musikanten zogen durchs Dorf

Am Samstagnachmittag zogen mit Isabel Peschel, Katharina Weiß, Carolin Nüßlein und Paul Bornschlegel vier Kirchweihmusikanten durch das Dorf. "Wohlauf, die Luft geht frisch und rein", hörte man schon von Weitem. Dabei wurde an der ein oder anderen Station im Dorf sogar getanzt.

Noch eine Steigerung der Besucherzahlen war am Samstagabend zu verzeichnen. Unter den Klängen des Duos Melodas waren das Festzelt, die Schmiede und die Straße bis auf den letzten Platz besetzt.