In der Nacht zum Freitag wurden in der Fußgängerzone unter anderem Lichterketten heruntergerissen und mobile Stromkästen beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf zirka 300 Euro. Im Bereich des Fachmarkt-Zentrums wurde in der gleichen Nacht die Schaufensterscheibe eines Frisör-Geschäftes so stark beschädigt, dass sie ausgetauscht werden muss. Allein diesen Schaden schätzt die Polizei auf zirka 5000 Euro.

In den vorangegangenen Nächten wurden bei einem Elektronikmarkt ein an die Hauswand geschraubter Mülleimer und der Fahrradständer (samt Fundament) herausgerissen. Der Schaden liegt hier bei etwa 850 Euro. Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei-Inspektion Lichtenfels.