Schwerer Unfall in Michelau (Landkreis Lichtenfels): Am Freitag (23. Juli 2021) gegen 12.25 Uhr ereignete sich im Michelauer Ortsteil Schwürbitz ein schwerer Verkehrsunfall mit lebensbedrohlichen Ausgang. Dies berichtet die Polizeiinspektion Lichtenfels.

Demnach befuhr ein 62 Jahre alter Radfahrer aus dem Landkreis Lichtenfels mit seinem Fahrrad die Lettenreuther Straße auf dem Gehweg. Dort geriet er aus bislang unbekannten Gründen ins Straucheln und stürzte schwer. Hierbei zog er sich derart schwere Verletzungen zu, dass er von Rettungsdienst und Polizei reanimiert werden musste.

Unfall in Michelau: 62-Jähriger nach Fahrradsturz "in kritischem Zustand"

Die Maßnahmen zeigten sich nach mehreren Minuten erfolgreich. "Der 62-Jährige wies wieder Vitalfunktionen auf", teilt die Polizei mit. Der Radfahrer wurde ins Klinikum Lichtenfels gebracht und befindet sich laut Polizeibericht "in einem kritischen Zustand".

Die Lettenreuther Straße war für die Unfallaufnahme längere Zeit komplett gesperrt.

Im Kreis Lichtenfels hat sich am Freitag ferner ein tödlicher Unfall ereignet: Das Auto eines 84-Jährigen war gegen einen Baum geprallt. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Vorschaubild: © News5/Oßwald (Symbolbild)