Schwerer Unfall im Kreis Lichtenfels: In Ebensfeld im Ortsteil Oberbrunn kam es am Freitagnachmittag (20.08.2021) zu einem schweren Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einem Auto. Wie die Polizei Lichtenfels berichtet, fuhr die 18-Jährige auf dem Radweg von Ebensfeld Richtung Döringstadt.

An der Abzweigung nach Oberbrunn wollte sie links abbiegen und wechselte dazu unmittelbar die Fahrbahn an einer Querungshilfe. Gleichzeitig fuhr ein 40 Jahre alter Autofahrer in dieselbe Richtung, konnte aber wegen des plötzlichen Spurwechsels der Radlerin den Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Auto erfasst Radfahrerin im Kreis Lichtenfels: 18-Jährige schwer verletzt

Er erfasste die 18-Jährige frontal mit seinem Wagen. Sie schlug mit ihrem Kopf auf der Windschutzscheibe auf und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug die junge Frau keinen Helm.

Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Spezialklinik in Erlangen. Der 40-Jährige blieb unverletzt und machte freiwillige einen Atemalkoholtest. Dieser fiel negativ aus. Ein Sachverständiger unterstützte die Polizei bei den Ermittlungen vor Ort. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Sowohl das Auto als auch das Fahrrad wurden sichergestellt.

Die Unfallstelle musste für die Unfallaufnahme und die Landung des Rettungshubschraubers gesperrt werden. Neben zahlreichen Einsatzkräften der Polizei waren auch die Feuerwehren aus dem Umkreis vor Ort.

Vorschaubild: © toa555/Adobe Stock