Ein 82-jähriger Mann geriet am Dienstagnachmittag (11. Oktober 2022) in Neuensee, einem Gemeindeteil von Michelau, unter einen Tanklaster. Wie die Polizei Lichtenfels berichtet, kam er schwer verletzt mithilfe eines Rettungsdienstes in das Klinikum Lichtenfels.

Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer hatte dem Mann zuvor Heizöl geliefert und dabei seinen Tanklaster direkt vor der Einfahrt des Anwesens abgestellt. Beim Anfahren hörte der Fahrer plötzlich einen Schrei und bremste sein Fahrzeug ab. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 82-jährige Rentner unmittelbar vor dem Laster und wurde vom Fahrer nicht gesehen

Noch vor Ort gab der Verletzte an, dass er dem Lkw-Fahrer noch etwas sagen wollte und ihm deshalb hinterhergelaufen sei.

Auch in der Region passiert:

Ins Gleisbett gestürzt: 80-Jähriger stirbt bei Pedelec-Unfall - Ursachen unklar

Verprügelt und verbrüht: Zwei Fälle brutaler häuslicher Gewalt im Kreis Lichtenfels

Vorschaubild: © Erich Westendarp/pixabay.com