Wie die Polizei berichtet, kam ein 59-jähriger Daihatsu-Fahrer gegen 6.30 Uhr von einem Feldweg und wollte auf die Kreisstraße LIF 23 bei Ebneth einfahren. Hierbei übersah er einen vorfahrtberechtigten VW-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Durch den Zusammenstoß wurde der Daihatsu auf die Beifahrerseite geschleudert. Der 59-jährige Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste schwer verletzt von den eingesetzten Rettungskräften befreit und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 57-jährige VW-Fahrer wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Kreisstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme sowie die Bergungsarbeiten für rund zwei Stunden total gesperrt werden.