Dazu wurde der Dieselansaugstutzen aus dem Tank gedreht und der Zucker in den Tank geworfen. Während des gesamten Tatzeitraumes war der LKW hinter der Stadthalle geparkt. Da der Schausteller die Beschädigung zunächst nicht bemerkte und anschließend einige Kilometer fuhr, kam es beim LKW zu einem größeren Motorschaden. Der Schaden wird auf ungefähr 1000 Euro beziffert. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.