Bei einer Polizeikontrolle sind Beamt*innen am Sonntag (4. Dezember 2022) in Trieb (Landkreis Lichtenfels) auf mehrere Delikte gestoßen. Das berichtet die Polizeiinspektion Lichtenfels.

Die Polizist*innen wollten am Sonntagnachmittag einen Autofahrer kontrollieren, da an dessen Fahrzeug keine Kennzeichen angebracht waren. Der Fahrer versuchte allerdings, sich der Kontrolle zu entziehen und fuhr weiter. Dabei landete er jedoch in einer Sackgasse.

Kreis Lichtenfels: Autofahrer ohne Führerschein und Kennzeichen unterwegs

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellen die Beamt*innen fest, dass das Auto des 28-Jährigen nicht mehr zugelassen war. Hinter der Windschutzscheibe befanden sich zudem falsche Kennzeichen, die der Fahrer dort hinterlegt hatte, um über die fehlende Zulassung hinwegzutäuschen.

Außerdem konnte der junge Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Ein anschließend durchgeführter Drogenschnelltest erbrachte zudem ein positives Ergebnis. Der 28-Jährige muss sich nun wegen mehreren Delikten verantworten. 

Vorschaubild: © Verkehrskontrolle, Polizeikontrolle, Beamter, Polizei, Autobahn, Kontrolle Symbolfoto: benjaminnolte/Adobe Stock (62940081)