Am Donnerstag erstattete die Hausverwalterin eines Wohnanwesen in der Alten Coburger Straße in Lichtenfels Anzeige gegen eine ihrer Mieterinnen, weil diese seit Anfang September Strom von einer Gemeinschaftssteckdose für ihre Wohnung abzapft. Hierzu verlegte die 22-jährige Mieterin laut der Polizei Verlängerungskabel durchs Haus in ihre Wohnung.

Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.