In der Nacht von Samstag auf Sonntag wollte ein 16-jähriger auf dem Wörthseefest in Lichtenfels einen Streit zwischen zwei Unbekannten schlichten. Dabei wurde er von einem der Unbekannten gepackt und zu Boden gebracht. Das teilte die Polizei mit.

Dabei erlitt er diverse Verletzungen. Als ihm seine Schwester helfen wollte, wurde sie durch Tritte an der Hand verletzt. Nach den ersten Ermittlungen kam es zu dem Streit, als einer der Streitenden seinen Kontrahenten mit Bier vollschüttete. Anschließend soll dieser seinem Gegenüber den Maßkrug an den Kopf geschlagen haben. Zeugen werden dringend gebeten sich mit der Polizei in Lichtenfels in Verbindung zu setzen.