hätte Fuchs für Etzenricht eventuell alles klar machen können, blieb aber freistehend vor Aumüller nur zweiter Sieger. Hier sei erwähnt, dass beide Torhüter glänzende Leistungen zeigten.
Das war aber gleichzeitig das Startsignal der Reichel-Elf für eine große halbe Stunde, in der auch Etzenricht spielerisch einiges bot. Der Freistoß von Bergmann in der 64. Min. hätte schon der Ausgleich sein können, aber Prölls war wieder zur Stelle.

Geldner findet Schwarz

Burgkunstadt ließ nicht locker. Der verdiente Ausgleich fiel in der 78. Min., als Schnapp sich auf der rechten Seite energisch durchsetzte, überlegt den Ball auf Geldner zurücklegte und dieser per Flanke Schwarz am langen Pfosten mustergültig bediente. Der Joker drückte den Ball aus einem halben Meter über die Linie.