Bezirkspokal-Viertelfinale

FC Michelau -
TSV Himmelkron 5:6 n.E.

Durch frühes Pressing kamen die Gäste häufiger in Ballbesitz und wurden dafür nach 20 Minuten belohnt: Schneider eroberte das Leder im Mittelkreis und leitete es weiter. FCM-Torhüterin Imhof wehrte zunächst ab, doch der Nachschuss von Schlegel landete im Ziel. Gebhardt und Haderlein hätten zur Pause ausgleichen können, scheiterten aber.

Nach dem Seitenwechsel brachte N. Panzer einen Freistoß herein, und aus dem Gewühl im Strafraum stocherte J. Schmitt den Ball hinter die Linie (70.). In der verbleibenden regulären Spielzeit gelang keiner Mannschaft mehr ein Treffer.

Nach dem Schlusspfiff ging es direkt ins Elfmeterschießen. Der FC Michelau begann und traf durch J. Schmitt und N. Panzer, Himmelkron legte jeweils durch Küspert und L. Ammon nach. Die dritte Michelauer Akteurin scheiterte. Münch und S. Sickl trafen für den TSV, Simniok und Haderlein für die Heimelf. Schneider schoss zum 5:6 ein, und die Himmelkronerinnen jubelten lautstark über das Weiterkommen. Auf sie wartet am Ostermontag im Halbfinale die SpVgg Stegaurach. cas