Zum Abschluss der diesjährigen Turngauliga der Gerätturner trafen sich 14 Mannschaften in Burgebrach. Ein Team bestand aus bis zu sechs Aktiven, die drei Besten am Gerät zählten zur Mannschaftswertung. In den beiden Vorkämpfen in Altenkunstadt und Lichtenfels haben die Turner bereits tolle Leistungen gezeigt, die es noch einmal zu toppen galt.
Bei den Männern startete der TV Michelau im Alleingang. Mit stetig steigenden Wertungspunkten von 298,20 auf 303,70 wussten Max Mantel, Nicolas Sauer und Martin Rostalski zu überzeugen. Das Jugend-A/B-Team der Michelauer war einmal siegreich, musste sich aber zweimal dem TV Altenkunstadt beugen. Unterstützt durch die beiden TSler Florian Göhring und Luca Behr setzten sich Kevin und Luis Kremer sowie Marius Korzendorfer trotz verletzungsbedingter Ausfälle in beiden Teams durch.
Von der C-Jugend abwärts beherrschte die Turnerschaft Lichtenfels das Feld. Alle drei gestarteten Teams setzten sich zum Teil mit deutlichem Vorsprung von der Konkurrenz ab. 285 Punkte erturnten sich Lorenz Schmidt, Martin Koch, Florian Müller, Max Barth und Vincent Wiesmann vor dem TV Hallstadt (266,15) dem TSV Staffelstein (265,95) und dem TV Michelau in der C-Jugend (12-13 Jahre).
Von 253,20 Punkten im ersten Durchgang steigerten sich die zehn- bis elfjährigen TSler auf am Ende 270,40 Zähler. Simon Kinscher, Tim Hornung, Elias Arin, Alexander Rain und Daniel Roppel standen im Siegerteam. Zweiter wurden die Turner des TV Altenkunstadt mit Matheo Schmitt, Sebastian Murrmann, Vincent Korzendorfer, Simon Rupp, Alexander Speter, Mike Sartison und Christoph Beck (254,75), gefolgt vom TV Hallstadt (251,35) und dem TSV Burgebrach (244,75).
Im Nachwuchsbereich der Neunjährigen und jünger war neben der TSL nur noch der TSV Staffelstein am Start. Auch hier bezwangen die Korbstädter Jakob Kraus, Linus Schröder, Emil Hofmann, Michael Weibert und Alexander Schubert an allen drei Wettkampftagen mit 681,50 Gesamtpunkten den Badstadt-Nachwuchs um David Bayer, Aaron Friedrichs, Tobias Schunk, Theo Hemmerlein, Tim Beyer, Peter von Rosen und Philip Bayer (658,15).
Bei der Siegerehrung überreichte der Turngau-Vorsitzende Edwin Stark und sein Vertreter Clemens Weisser mit dem Vorstand des TSV Burgebrach Pokale und Medaillen an die erfolgreichen Teams. peja