Dank einer sehr homogenen Mannschaftsleistung sicherten sich die Handballer der Turnerschaft Lichtenfels die ersten Punkte am dritten Bezirksliga-Spieltag. Mit einer 33:23 (15:11)-Packung schickten sie die HG Kunstadt II nach Hause. Die Gäste liefen während der gesamten 60 Minuten einem Rückstand hinterher.

Genau das sei der Plan der TSL gewesen, sagte Spielertrainer Cornelius John. "Wir wollten von Anfang an in Front liegen, um nicht unter Druck zu geraten." Dieses Ziel ging prima auf, wenngleich die Kunstadter "Zweite" dem Rödel/John-Team in der ersten Halbzeit noch einiges an Gegenwehr abverlangte. Mit seinen platzierten Schlagwürfen sorgte HG-Spielertrainer Maximilian Wünschig dafür, dass die Gäste stets auf Schlagdistanz blieben. Sebastian Schülein verwandelte drei Siebenmeter für die Gäste sehr sicher.

Die Gastgeber ergriffen, nachdem sie ihre Anfangsnervosität abgelegt hatten, die Initiative. Wunderbar klappte das Konterspiel, das durch in der starken Abwehr gewonnene Bälle immer wieder möglich und erfolgreich abgeschlossen wurde. TSL-Torgarant Lukas Tremel erzielte mit dem Halbzeitpfiff aus großer Distanz die 15:11-Hausherrenführung.

TSL setzt sich ab

Lediglich die ersten fünf Minuten nach dem Seitenwechsel blieb die Wünschig-Truppe noch auf Tuchfühlung mit den Korbstädtern (17:14. 34.). Dann lief der Gast oft vergeblich gegen die bärenstarke Heimdeckung an, die HG-Goalgetter Würsching nun im Griff hatte. Der TS-Angriff spielte zeitweise Katz und Maus mit der Kunstadter Abwehr und erhöhte kontinuierlich. Wunderbar integriert zeigte sich Moritz Tremel aus der A-Jugend auf Außen und der Halbposition, der in der fairen Partie gleich dreimal einnetzte. TS Lichtenfels: Renner, Ottolinger - Geuer, Schulze (8), M. Tremel (3/1), Eisele, M. Rödel (3), Mahler (3), L. Tremel (6), Söllner, John (5/3), Jon. Rießner (2), Will (2), B. Freiburg (1) / HG Kunstadt II: Willnecker, Schlisio - Konrad (1), Volk (2), Schülein (7/5), Kauper, Klemenz, Dietzel (1), Keller (2), Will, Schnapp, Wünschig (8), Steuer (2) / SRinnen: Glatzer, Borchert