Der haushohe Favorit aus der Domstadt, die SG 1912 Bamberg/TV Hallstadt II, hat in Lichtenfels seine Ambitionen auf die Bezirksklassen-Meisterschaft deutlich unterstrichen. Die zweite Männermannschaft der TS Lichtenfels hatte nach verpatzter erster Halbzeit deutlich mit 15:28 (4:13) das Nachsehen.

Gäste mit Blitzstart

Die Gäste legten einen Blitzstart aufs Feld und führten nach zwölf Minuten mit 6:0. Jeden Fehler und jeden Fehlwurf der TS Lichtenfels bestrafte die SG Bamberg/Hallstadt mit schnellen Gegenangriffen, die meist sicher im TS-Tor landeten.

Erst nach 14 Minuten erlöste Markus Meyer die Korbstädter mit dem ersten Treffer zum 1:6. Bis zur Halbzeit ließen die Gästedeckung und ihr sehr sicherer Keeper kaum etwas durch.