Fünf Partien hatten die Tennis-Teams des TCB auf Bezirksebene zu bestreiten, immerhin drei davon gestalteten die Burgkunstadter siegreich. Die Herren 50 und Herren 40 waren erfolgreich, und auch die Damen 30 fuhren einen Sieg ein. Unglücklich verloren die Herren 60 und 65, die jeweils mit 2:4 das Nachsehen hatten.


Herren-50-Bezirksklasse 1

TC Burgkunstadt -
TC Marktrodach 9:0

Einige wichtige Stammspieler fehlten den Gästen - und somit wurden sie regelrecht vorgeführt und mussten eine hohe Niederlage hinnehmen. Es war für die überlegenen Hausherren der vierte Sieg in Folge. Sie führen die Tabelle dieser Klasse souverän an. Günther, Schmidt, Griesser, Schleicher, Schartl und Polster ließen weder in ihren Einzeln noch in den Doppeln etwas anbrennen.
Ergebnisse: Günther- Kraft 6:2, 6:0; Schmidt - Benecke 6:0, 6:2; Griesser - Barth 6:1, 6:0; Schleicher - Hamm 6:1, 6:0; Schartl - Schneider 6:1, 6:0; Polster - Petzold 6:1, 6:1; Günther/Schmidt - Benecke/Hamm 6:2, 6:0; Griesser/Polster - Kraft/Petzold wo. 1:0; Schleicher/Schartl - Barth/Schneider 6:1, 6:0


Herren-40-Bezirksklasse 2

TC Bad Steben -
TC Burgkunstadt 4:5

Eine großartige Leistung in spielerischer und kämpferischer Hinsicht lieferten die TCBler in dieser spannenden Begegnung ab. Sie besiegten die Gastgeber, die eine viel bessere Leistungsklasse aufzuweisen hatten, nach einem sehenswerten Match knapp mit 5:4. Besonders stark präsentierte sich die Burgkunstadter Nr. 1, Markus Korzendorfer (LK16), der gegen Hagen (LK10) im Match-Tiebreak mit 10:7 gewann. Ebenso fanden Stefan Schnödt und Uwe Petterich immer besser ins Spiel und holten zwei wichtige Erfolge, so dass es nach den Einzeln 3:3 stand. Müller/Petterich und Schnödt/Michel behielten in den Doppeln die Nerven und holten durch ihre Erfolge den endgültigen Sieg für ihr Team. Es war ein unerwarteter Erfolg, der Hoffnung für die weiteren Spiele macht.
Ergebnisse: Hagen - Korzendorfer 5:7, 6:2, 7:10; Gölkel - Müller 6:4, 6:4; Tschlatscher - Schnödt 2:6, 3:6; Neubauer - Pfaff 4:6, 6:2, 14:12; Pittroff - Michel 6:0, 6:1; Harbauer - Petterich 2:6, 4:6; Hagen/Gölkel - Korzendorfer/Pfaff 7:5, 6:1; Tschlatscher/Neubauer - Müller/Petterich 3:6, 4:6; Pittroff/Harbauer - Schnödt/Michel 2:6, 3:6


Damen-30-Bezirksklasse 2

TC Burgkunstadt -
TC Bamberg II 7:2

Unbesiegt blieben die Damen des TCB auch im Match gegen TC Bamberg II. Die Gastgeberinnen boten eine ausgezeichnete Vorstellung und gewannen verdient. Mit etwas mehr Glück hätte der TCB sogar alle Einzel gewinnen können, da Ulrike Koch und Carolin Petterich im Match-Tiebreak ihre Begegnung nur knapp verloren. Gut in Schuss zeigten sich M. Koch sowie Christiane und Stephanie Schramm, die in zwei Sätzen ihre Matches sicher gewannen. Einen Zittersieg erspielte Michaela Dauer-Häußinger, die im Match-Tiebreak mit 10:8 gewann. Eine einwandfreie Harmonie sah man seitens der Burgkunstadterinnen im Doppel, die sie allesamt für sich entschieden und somit diesen klaren Erfolg landeten.
Ergebnisse: M. Koch - Geigenberger 7:5, 6:2; Dauer-Häußinger - Behr 6:3, 6:7, 10:8; Christiane Schramm - Ebeling 6:1, 6:1; Stephanie Schramm - Nerad 6:3, 6:4; U. Koch - Stark 6:3, 6:7, 6:10; Petterich - Vierboom 3:6, 6:4, 6:10; M. Koch/Dauer-Häußinger - Geigenberger/Stark 6:1, 6:2; St. Schramm/U. Koch - Ebeling/Nerad 6:0, 6:3; Chr. Schramm/Petterich - Behr/Vierboom 4:6, 6:1, 10:8


Herren-60-Bezirksklasse 2

TSV Melkendorf -
TC Burgkunstadt 4:2

Ersatzgeschwächt war für die TCB-Herren 60 gegen die starken Einheimischen nicht mehr drin. Der an Nr. 1 aufgerutschte Jürgen Vonbrunn gewann sein Spitzenspiel gegen Willi Hohberger souverän mit 6:2, 6:1. Auch im Doppel an der Seite von Werner Rebhan war Vonbrunn nicht zu bezwingen. Lindner gewann sicher gegen den verletzt antretenden Herbert Gillig. Durch die Siege von Kintzel und Pringal erspielten sich die Gastgeber einen sicheren 3:1-Vorsprung. Nachdem ihnen auch ein Doppelsieg gelang, waren sie verdienter Sieger.
Ergebnisse: Hohberger - Vonbrunn 2:6, 1:6; Lindner - Gillig 6:0, 2:1 wo., Kintzel - Rebhan 6:1, 6:2; Pringal - Gückel 6:2, 6:2; Lindner/Kintzel - Vonbrunn/Rebhan 4:6, 2:6; Hohberger/Shtop - Gillig/Gückel 6:0, 6:3


Herren-65-Bezirksklasse 1

TC Bad Steben -
TC Burgkunstadt 4:2

Der Tabellenführer war für die Schuhstädter zu stark, zumal sie drei Landesligaspieler von den Herren 60 in ihr Viererteam einbauten. Deshalb hatten die Gäste von Nr. 1 bis 3 keine Chance.
Eine sehenswerte Form zeigte Rainer Kunig, der nach großartigem Kampf sein Gegenüber mit 7:5, 7:5 besiegte. Die Doppelpaarung Dietz/Kunig gewann ebenfalls nach klasse Leistung. Heck/Padukience verloren im Match-Tiebreak.
Ergebnisse: Schmidt - Heck 6:0, 6:2; Wittig - Padukience 6:0, 6:2; Meyer - Dietz 6:1, 6:2; Heep - Kunig 5:7, 5:7; Wittig/Meyer - Heck/Padukience 6:7, 6:2, 10:1; Heep/Siehr - Dietz/Kunig 0:6, 2:6