Zum Saisonstart der Ju-Jutsu-Wettkämpfer trafen sich knapp 70 Athleten in Pyrbaum, dem "Tor zur Oberpfalz", um sich dort für die bayerischen Meisterschaften in München zu qualifizieren. Mit dabei war der TSV Staffelstein, der in beiden Wettkampfdisziplinen des Ju-Jutsu, dem Duo und dem Fighting, an der Spitze mithalten kann.


Duo-Wettkampf

Florian Sonntag und Dominik Vetter vertraten den TSV in der Klasse U21 Herren. Hier boten sie eine souveräne Vorstellung und holten sich verdient den Titel. Julian Justice und Lukas Lorber starteten das erste Jahr in der U18 Herren. Auch sie konnten sich behaupten und holten die Silbermedaille.
Lukas Lorber startete zusätzlich das erste Mal mit seiner Partnerin Michelle Vetter in der Klasse U18 Mixed. Sie zeigten schöne Angriffe und belegten den vierten Platz.