Der TSV Marktzeuln siegte in Steinberg mit 4:2 und bleibt Dritter. Die SG Roth-Main fiel durch ihre 1:2-Heimniederlage gegen die TSF Theisenort auf Rang 5 zurück. Auf den vierten Platz kletterte der SV Friesen II mit seinem 3:0-Heimsieg über den FC Marktgraitz. Der FC Burgkunstadt war beim TSV Ludwigsstadt nahe am ersten Saisonpunkt dran, verlor aber am Ende mit 1:2.


TSV Steinberg - TSV Marktzeuln 2:4

Die Marktzeulner dominierten von Beginn an und erhielten in der 2. Min. einen Handelfmeter, den Torwart Wojak jedoch entschärfte. Nach einem Entlastungsangriff erzielten die Steinberger in der 28. Min. das 1:0, als Geiger nach schönem Solo den Ball querlegte und Jakob nur noch einzuschieben brauchte. Der Rückstand hemmte nun den Gast. Es dauerte bis zur 41. Min., ehe Bergmann nach einem langen Ball in die Spitze per Direktannahme zum Ausgleich in den Winkel traf.