Am 25. Juni findet schon zum 20. Mal der Franken-Bike-Marathon statt. Bislang liegen laut Veranstalter bereits über 360 Meldungen vor. Teilnehmen kann jeder ab Jahrgang 2006. Neben einem Fahrrad in gutem Zustand ist ein Fahrradhelm Pflicht. Die Jahrgänge 2001/2002 dürfen nur auf der Kurz- und Mitteldistanz starten.
Die Strecke wird deutschlandweit von vielen Mountainbikern gelobt, denn es gibt zahlreiche wurzlige und schnelle Single Trails, aber auch kurze und lange Anstiege - beispielsweise auf der A-Runde hinauf zum kleinen Kordigast oder auf der B-Runde den steilen Krappenberg nach Krappenroth.
Die Kurzdistanz bietet sich vor allem für Kinder, Familien und Einsteiger an. Hier müssen knapp 19 Kilometer mit 400 Höhenmetern bewältigt werden. Die E-Biker fahren die A-Runde (29 km/600 hm). Zugelassen sind handelsübliche Mountainbike-Pedelecs mit einer Motorleistung von maximal 250 Watt und einer Tretunterstützung bis maximal 25 km/h. Ein Akkuwechsel während des Rennens ist nicht erlaubt.
Für die Mitteldistanz (48 km/1400 hm) muss schon ein entsprechender Trainingsstand vorhanden sein, denn die Strecke ist technisch anspruchsvoll und hat mehrere Anstiege im Profil. Hier gilt es, zuerst die A-Runde zu bezwingen, um sich im Anschluss auf die B-Runde zu begeben. Auf der Mitteldistanz gibt es eine Sonderwertung für Enduro-Bikes. Diese werden aufgrund der besonderen Räder in einer separaten Wertungsklasse geführt. Kriterien für die Bikes sind: Gewicht mind. 13 kg, (netto ohne Trinkflasche, Werkzeug, o.ä.), Federweg vorne mind. 150 mm, hinten keine Vorgabe, Bereifung Breite mind. 2,35 Zoll vorne und hinten.
Für die Profis und ambitionierten Mountainbiker wird die Langdistanz mit 87 Kilometern und 2400 Höhenmetern angeboten. Hier wird zu Beginn die A-Runde in Angriff genommen, ehe es dann auf die B-Runde geht und anschließend auf die Einsteigerrunde. Nachdem die Einsteigerrunde bewältigt wurde, geht es nach der Durchfahrt im Zielbereich noch einmal auf die B-Runde. Zudem gibt es eine spezielle Wertung für Unternehmen mit attraktiven Preisen.
Um sich einen Überblick über die Strecke zu schaffen, bietet der RVC Trieb in den nächsten Tagen verschiedene Streckentests an. Start ist jeweils am Sportplatz in Lichtenfels-Trieb, Heidweiher. Die Anmeldung, weitere Infos sowie die komplette Ausschreibung finden Sie auf der Homepage www.frankenbikemarathon.de. lho


Streckentests

Sonntag, 28. Mai, 10.30 Uhr:
A-Runde, E-MTB + Mitteldistanz
Mittwoch, 31. Mai, 18.30 Uhr:
Einsteigerrunde
Sonntag, 4. Juni, 10.30 Uhr:
A-Runde, E-MTB + Mitteldistanz
Mittwoch, 7. Juni, 18.30 Uhr:
Einsteigerrunde