Die Mannschaft von Trainer Peter Reichel hat nur noch fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang.
FCR-Coach Reichel freute sich über den ersten Sieg nach der Winterpause: "Ich stelle fest, dass meine Mannschaft noch lebt. Ich denke auch, dass uns dieser Erfolg Zuversicht und Hoffnung für die kommenden, schweren Spiele geben wird." Der Gästetrainer Michael Schreiber analysierte enttäuscht: "Wir haben die erste Halbzeit total verpennt und waren 30 Minuten überhaupt nicht auf dem Platz. Der Treffer zum 3:3 war aus meiner Sicht ein reguläres Tor. Aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit hätten wir ein Remis verdient gehabt."

Gastgeber mit guter Raumaufteilung

Von Beginn an sahen die 130 Zuschauer eine flotte Landesligapartie, in der die Gäste zunächst leichte Feldvorteile besaßen.