Von den drei Teams des Tennisclubs Michelau waren am Wochenende nur die Herren 30 im Einsatz. Doch nicht nur deshalb richteten sich alle Blicke auf dieses Team. Auf dem Spielplan stand das Spitzenspiel gegen den punktgleichen Tabellenführer TC Weiß-Blau Thurnau. Mit einem 5:4-Erfolg über die Gastgeber sicherten sich die Michelauer die alleinige Tabellenführung und haben nun gegen den EC Erkersreuth alle Chancen, die Meisterschaft in der Bezirksliga zu erringen.


Bezirksliga, Herren 30

TC Weiß-Blau Thurnau -
TC Michelau 4:5
Schon in den Einzeln deutete sich der Erfolg der Michelauer an, nachdem diese nach meist klaren Siegen mit 4:2 in Führung gegangen waren. Die Gastgeber hätten schon alle drei Doppel gewinnen müssen, um den Korbmachern den Sieg noch zu entreißen. So entwickelten sich spannende Auseinandersetzungen, wobei es zweimal in den Match-Tiebreak ging. Michelau hatte gut aufgestellt. Überraschend klar zogen Endres/Krappmann gegen den starken Sven Bock (LK 7) und seinen Partner Ingo Wolfgram den Kürzeren. Ihren zweiten Joker Andreas Höhn (LK7) schickten die Gastgeber mit dem Tschechen Oldrich Hanus ins Rennen. Die Entscheidung fiel im Einser- und Dreier-Doppel. Christian Schütz hatte sich im Einzel im zweiten Satz fürs Doppel geschont. Nach zwei engen Sätzen reichte es im Tiebreak nicht. Christopher Thiem/Thomas Fugmann mussten den Siegpunkt holen. Im Match-Tiebreak bewiesen sie Nervenstärke und siegten klar mit 10:5. kag
Ergebnisse: Höhn A. - Fugmann T. 3:6, 2:6; - Boch S. - Thiem C. 2:6, 1:6; Wenzel M. - Endres T. 2:6, 3:6; Hanus O. - Krappmann S. 6:1, 6:1; Wolfgram I. - Gareis T. 2:6, 3:6; Kraus G. - Schütz C. (w.o.) 6:2, 3:0; Höhn A./Hanus O. - Fugmann T./Thiem C. 3:6, 6:1, 5:10; Bock S./Wolfgramm I. - Endres T./ Krappmann S. 6:3, 6:2; Wenzel M./Kraus G. - Kern J./Schütz C. 5:7, 7:6, 10:7