Schon kurz nach Spielbeginn gingen die Favoriten in Führung, als Stephanie Buss einen 16-Meter-Freistoß im Michelauer Tor versenkte (5.). In der 13. Min. erkämpfte sich FCM-Stürmerin Jennifer Schmitt den Ball von Libero Nadine Sollmann, zog davon und ließ Torfrau Michelle Leipold mit einem Schuss ins lange Eck zum 1:1 keine Chance. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, allerdings mit mehr Ballbesitz für die Gäste. Die Heimelf zog sich in die eigene Hälfte zurück, blieb aber durch Konter gefährlich. Nach einer halben Stunde versuchte Annalena Haderlein ihr Glück, doch die gute Gästetorfrau wehrte zur Ecke ab.

Fehler der FCM-Torhüterin


In der 69. Min. verfehlte Jennifer Schmidt das Gästetor nur knapp. Wenig später ließ sich FCM-Torhüterin Melanie Imhof an der Strafraumgrenze von Christina Schmidt den Ball abluchsen. Die Eichaerin erzielte mit einem Kunstschuss das 1:2 (71.). Turbulent ging es in der Schlussphase zu. Die Gastgeberinnen und deren Anhänger forderten lautstark einen Handelfmeter, doch der Unparteiische pfiff nicht. Auf der Gegenseite versuchte es die Spvg mit Weitschüssen, doch Imhof ließ sich nicht überwinden.

Ausgleich in letzter Minute


Die Heimelf kämpfte weiter und wurde in der letzten Minute belohnt. Lisa Schütz setzte zum Eckstoß an und Julia Karch nutzte deren Flanke zum 2:2.
Die erfolgreichen Torschützinnen im folgenden Elfmeterschießen waren für den FCM Haderlein und Schütz. Für die Gäste trafen Bätz, Buss, Sollmann und Wäschenfelder. marr